KjG KölnVerbandsleben

Buko 2022

Für eine Kirche ohne Grenzen

Die KjG macht ihre Position auf der diesjährigen Bundeskonferenz klar & deutlich: Die Zukunft der Kirche ist vielfältig!

Eine Kirche ohne Diskriminierung und Angst mit einem vielfältigen Gottesbild. Ohne Begrenzungen. Dafür wurde gestimmt und Ideen auf den Weg gebracht. Der Sachausschuss Geschlechtergerechtigkeit und -vielfalt wurde auf maximal drei weibliche, drei männliche und drei diverse Personen erweitert. Starke Positionen und Zielvereinbarung für das kommende Jahr – unterstützt und begleitet durch viele neu besetzte Ämter.


 

»KjG – eine kritische Stimme in Kirche und Gesellschaft

Im Gespräch mit Lisa Holzer zu ihrer Wahl als Geistliche Bundesleiter*in.

Liebe Lisa, erstmal herzlichen Glückwunsch an Dich! Erzähl uns doch mal von Deinen KjG-Wurzeln. Wo hat alles begonnen?
Danke! Meine Mama war früher selbst KjGlerin, also kenne ich z.B. Kindermitbestimmung schon von daheim. Ab der 1. Klasse war ich sehr begeistert als Gruppenkind und später als Leiterin in der KjG Weiher (bei Karlsruhe). Über die Vorbereitung zu einer Großveranstaltung bin ich zur Diözesanebene, zu zwei Amtszeiten als ehrenamtliche DL und zur Bundesebene gekommen. Die KjG hat mich also eigentlich immer als wundervoller Lern-, Engagement- und Rückzugsraum begleitet.

Wie kam es zu Deiner Kandidatur, nachdem die Wahl zur hauptamtlichen DL nicht auf Dich gefallen war? Kannst Du uns Deinen Weg von der Diko 21 bis zur Buko skizzieren?
Ich konnte mir in meiner DL-Zeit schon vorstellen, hauptberuflich für die KjG zu arbeiten. Als das letztes Jahr bei Euch nicht geklappt hat, habe ich meine Ausbildung zur Pastoralreferentin weitergemacht und bin damit jetzt fast fertig. Es war aber immer die Frage, was ich danach Sinnvolles tun kann. Als ich dann angesprochen wurde, ob ich kandidieren würde, habe ich mir das gut überlegt und mich zur Kandidatur entschieden.

Dein erster Anruf nach der Wahl: Was hast Duwem gesagt?
Kein Anruf, sondern die erste Sprachnachricht an eine Freundin war mit »Mega gut!« und »So krass!« voller Überraschung über das super Ergebnis und Vorfreude auf das Amt. Ganz viele der Menschen, die mitgefiebert haben und mir wichtig sind, waren auf der Buko dabei – mit denen konnte ich mich direkt freuen ohne viel sagen zu müssen.

Was möchtest Du als erstes umsetzen in Deinem neuen Amt?
Erstmal möchte ich mich bei meinen Kontakt-DVs melden und fragen, was gerade so los ist. Daraus ergeben sich garantiert schon einige Aufgaben, genauso wie aus der Übergabe und den Zuständig­keiten – darauf bin ich aktuell super gespannt, freue mich und würde gern direkt loslegen.

Zukunftsmusik: Wo steht die KjG in fünf Jahren?
Mein Wunsch wäre, dass sie (weiter) eine kritische Stimme in Kirche und Gesellschaft ist – mit mindestens genau­so vielen Mitgliedern, mit meinungsstarken Kindern und tollen, bunten Veran­staltungen – mal politisch, mal spirituell und oft beides.

Besuchst Du uns in der Kinderstadt?
Gerade kenne ich meine Zuständigkeiten und Termine im Herbst noch nicht, aber prinzipiell sehr gerne!

— Das Interview führte Simon Dittrich

Mehr in:KjG Köln

Methoden

Las Vegas

Verlag: Alea/Ravensburger, 2012 Personen: 2–5 Spieler*innen Altersempfehlung: ab 8 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Las ...

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Skip to content