KjG KölnVerbandsleben

BUKO 2021

Digital und doch vor Ort

Die diesjährige Buko tagte vom 23.–26. Mai coronabedingt erneut digital. Die Kölner Delegation nahm gemeinsam in Altenberg an der Konferenz teil, so dass zumindest eine kleine Präsenz von KjGler*innen an diesem Traditionsort der Buko möglich war. Auch die Bundesebene hatte in Haus Altenberg ihren Standort für den Stream der Konferenz.


Die Tagesordnung war gut gefüllt:

  • Der Beschluss zu LautStark!, dem politi­schen Kinder- und Jugendgipfel. Wir freuen uns auf eine bundesweite KjG-Aktion für Kinder und Jugendliche: circa 500 Kinder werden politisch zusammen­arbeiten und im Oktober eine wunder­bare Zeit erleben.
  • Ein Antrag, der sich gegen die Ablehnung von Segnungen für homosexuelle Paare durch den Vatikan ausgesprochen hat. Spannend an der Antragsdiskussion und Bearbeitung war, dass es nicht nur um
    die Solidarisierung mit Menschen aus der LGTBIQ-Szene hinsichtlich ihres Wunsches nach dem Segen für ihre Be­ziehung ging. Es wurde auch diskutiert, wie eine weitergehende Erneuerung der katholischen Sexualmoral und eine Reform des Ehesakraments aussehen könnte. Es ist sehr schade, dass aufgrund von Zeitmangel dieser Antrag nicht zu Ende beraten werden konnte und vertagt wurde.
  • Der Beschluss Wir wählen! NICHT die AFD! damit hat die Bundeskonferenz im Hinblick auf die kommenden Bundestagswahlen klar Stellung gegen die rechts­popu­listische und rechtsextreme Partei AFD bezogen.

Spannende Wahlen:

  • Yu Niedermayer ist als Bundesleiterin wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch und viel Kraft für die nächsten drei Jahre!
  • Marc Eickelkamp ist bei seiner erneuten Kandidatur nicht im Amt bestätigt worden. Er wurde von Simon Schwarzmüller aus dem Diözesanverband Speyer herausgefordert, der die Wahl deutlich für sich entscheiden konnte. Wir danken Marc für sechs Jahre wunderbares Engagement für die KjG auf Bundesebene und wünschen Simon alles Gute für den Start in das neue Amt!
  • Lena Bloemacher und Noah Herschbach wurden in den Bundeswahlausschuss gewählt.

Jubiläum — 50 Jahre KjG: dezentral, digital, voll genial!
Um das große Jubiläum trotz Corona doch noch zu feiern, gab es am Samstag ein vielfältiges Programm nach einer spannenden Workshoprunde. Am Nachmittag startete nach einem Gottesdienst die große Jubiläums-Show. Hier wurden aus dem Studio in Altenberg ein unterhaltsamer und bunter Livestream mit tollen Gästen aus fünf Jahrzehnten KjG gesendet.

Mehr in:KjG Köln

Kommentarfunktion ist geschlossen.